Kategorie: Downloads
Sortiert nach:
Standard | Name | Autor | Datum | Downloads
folder.png Downloads
Dateien: 4
Dateien:

Fessturzsimulationen an den Schaarwänden (Kirnitzschtal) durch fortschreitende Verwitterung und die c-φ-σt-Reduktion an einem überhängenden Kluftkörper

Datum 2020-06-09
Dateigröße 13.79 MB
Download 25

Ingenieurgeologische Untersuchung der Gansbrüche zu den möglichen Felsversagen bzw. Stein- und Blockschlägen.

Datum 2020-06-09
Dateigröße 43.86 MB
Download 12

Georisks Workshop 5. 9. 2019 - Project introduction and actual state, presentation of Josef Rott and Petr Tábořík

Datum 2020-02-19
Dateigröße 5.8 MB
Download 37

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit dem Zusammenhang eines Sturmereignisses und einem resultierenden, möglichen Felsversagen. Dabei wird der Einfluss von erhöhten

Wurzeldruck im Gestein auf die Felsstabilität untersucht. Der erhöhte Wurzeldruck ergibt sich aus der Windbelastung eines Baumes, welcher in den Trennflächen im Fels verwurzelten ist. 

Die Untersuchung der Thematik erfolgt am Beispiel des ehemaligen Steinbruchgebietes der Postelwitzer Wände im Elbsandsteingebirge. Die Geologie und Geometrie des Projektgebietes werden in der Arbeit vorgestellt und liefern die Kennwerte für numerische Simulationen. Mit Hilfe des Itasca Programms PFC sind 2D-Modelle erstellt und numerische Berechnungen zur Windbelastung durchgeführt worden. Es konnte im Windversuch nachgewiesen werden, dass der Fels selbst intakt bleibt und ein Versagen entlang der Trennflächen durch Lockerungen um die Wurzel und Bruchbildung innerhalb der Schichtflächen auftritt. In Abhängigkeit der Lage der Bäume und der Schichtflächenneigung finden Verschiebungen von Gesteinsblöcken unterschiedlicher Größe, sowie Fragmentbildung entlang der Felskante statt. Aufgrund der 2D-Darstellung einer 3D-Wirklichkeit sind die numerischen Berechnungen ausschließlich als eine erste Annäherung an die natürlichen Gegebenheiten anzusehen. Dennoch konnte bestätigt werden, dass erhöhter Wurzeldruck durch Windbelastung auf Bäume einen Einfluss auf mögliches Felsversagen nimmt.

 

This study deals with the connection of storm events and resulting, possible rock failure. Therefore, the increased root pressure on the surrounding rock effecting the rock stability is investigated. The rising root pressure results from the trees wind load. The tree itself is enrooted in the discontinuities located in the rock mass. The investigation of the topic is based on the example of the former quarry area of the Postelwitzer Wände in the Elbsandsteingebirge. The geology and geometry of the project area are presented in the study and provide parameters required for numerical simulations.

With the use of the Itasca program PFC, 2D models have been created and numerical calculations of wind load have been performed. In the wind test it could be proven, that the rock itself remains intact and failure occurs along the discontinuities due to loosening around the root and fracturing within the bedding planes. According to the trees position and the inclination of the bedding planes, displacements of different sized boulders occurs as well as fragment formation along the edge of the rock.

Based on a 2D illustration for a 3D reality, the numerical calculations should be considered as a first approach to the natural conditions. Nevertheless, it could be confirmed that increased root pressure according to wind load on trees causes possible rock failure.

Datum 2019-05-30
Sprache  German
Dateigröße 3.28 MB
Download 47