Download details

Fessturzsimulationen an den Schaarwänden (Kirnitzschtal) - Diplomarbeit Frau F. V Fessturzsimulationen an den Schaarwänden (Kirnitzschtal) - Diplomarbeit Frau F. Vogel Beliebt

Im Elbsandsteingebirge treten immer wieder kleinere und größere Felsstürze auf, welche eine Gefährdung für Mensch und Gut darstellen. Besonders im Kirnitzschtal befinden sich Felswände in direkter Straßennähe. Um Bereiche, welche eine höhere Gefährdung durch Felsstürze aufweisen, herausgreifen zu können, werden in dieser Arbeit die Schaarwände ingenieurgeologisch kartiert und die Geologie des Projektgebietes vorgestellt, die gewonnenen Daten mit unterschiedlichen Methoden ausgewertet und in diverse Klassifizierungssysteme eingeordnet. Neben empirischen Methoden zur Kategorisierung und Risikoabschätzung sind mit dem ITASCAProgramm PFC 2D-Modelle erstellt worden. An ihnen wurden verschiedene Sturzsimulationen durchgeführt, u. a. Trennflächenschwächung durch fortschreitende Verwitterung und die c-φ-σt-Reduktion an einem überhängenden Kluftkörper. Natürlich lässt sich eine 3D-Wirklichkeit nur annäherungsweise in 2D darstellen, dennoch ergab sich in jedem der untersuchten Fälle eine eindeutige Gefährdung für die Straße durch herabstürzende Felsmassen.

---

Rock falls of different scale regularly occur in the Elbsandsteingebirge, endangering people and properties. Especially in the Kirnitzschtal there are rock faces in the direct vicinity of the street. In order to be able to determine areas that are more vulnerable to risk from rockfalls, the Schaarwände were geologically mapped with focus on engineering geology and the geology of the project area presented. The data obtained were evaluated with different methods and classified in accordance to various classification systems. Empirical methods for categorizing and the risk assessment were applied by 2D models created with the ITASCA program PFC. Various rock fall simulations were carried out, including joint surface weakening due to weathering and the c-φ-σt-reduction on an overhanging fracture body. However, a 3D reality can only be approximately represented in 2D, but in each of the cases examined there was a clear risk to the road from falling rock masses.

Information
Erstelldatum 2020-06-09
Dateigröße 13.79 MB
Version
Erstellt von Jörn Wichert
Downloads 292
Lizenz